Solar-Bushaltestellenbeleuchtung

Solare-Bushaltestellenbeleuchtung

Bushaltestellen sind ein ganz besonderes Problem für Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften und Städte. Denn sie tragen die Verantwortung für oft Hunderte von Objekten, die weit verstreut im Aufsichtsgebiet liegen und zu jeder Tages- und Nachtzeit in einem ansprechenden Zustand sein müssen. Der Wartungsaufwand, die Gewährleistung der Sicherheit und der Fahrgastservice lassen sich meist nur schwer mit der Wirtschaftlichkeit vereinbaren. Zudem ist es ein gesellschafliches Anliegen, dass der Öffentliche Nahverkehr für die Bürger attraktiv ist, um die Motivation für den Umweltschutz voran zu bringen.
Jetzt aber gibt es eine Lösung für all diese Fragen, und die ist solar. Mit der beleuchtungSolarbushaltestelle lassen sich die wichtigsten Punkte des Betriebs effizient gestalten.

Solarbushaltestelle - die Vorteile für Kommunen

"Solar" ist mittlerweile das Zauberwort für viele technische Lösungen. Die Technologie ist ausgereift, kann mit anderen kombiniert werden und erschließt sich damit immer weitere Anwendungsfelder. Das solare Prinzip der autarken Beleuchtung ist denkbar einfach: Das Solarpanel sammelt tagsüber die Energie aus der Sonne in der Akkubox in und gibt sie bei Dunkelheit über langlebige  und an energiesparende LED-Leuchten ab. Das solare System ist wetterfest und arbeitet über Jahre nahezu wartungsfrei. Ein Netzstromanschluss ist nicht nötig. Verkabelungsarbeiten, gerade bei einer abgelegenen Bushaltestelle sehr aufwändig, entfallen komplett. Die Montage erfolgt schnell und unkompliziert, der Installationsaufwand ist gering, und die erforderlichen Solarpanels sind mittlerweile so ausgereift, dass sie den Strom preiswerter produzieren können als die Energieversorger. Besser noch: Eine Kommune zahlt nie wieder Stromkosten für das entsprechende Objekt.
Mit dem selbst erzeugten Strom und per Webschnittstelle können zudem Informationsdisplays betrieben, mobile Abfragemöglichkeiten für die Fahrgäste eingerichtet und die Steuerung des Systems realisiert werden. So lassen sich per Fernüberwachung die Beleuchtungszeiten regeln, Sommer- und Winterzeit umstellen oder Störungen erkennen.
Letztendlich ist nichts geeigneter als eine klimaschonende, nachhaltige und jegliche CO2-Emission vermeidende Bushaltestelle im ÖPNV, um das Bewusstsein der Fahrgäste für den Umweltschutz zu fördern.

Solarbushaltestelle - die Vorteile für die Fahrgäste

Die Solarbushaltestelle ist nicht nur eine Frage des Komforts, sondern auch der Sicherheit. Da das Licht innerhalb der Bushaltestelle abgestrahlt wird, hebt diese sich deutlich von der Verkehrsfläche ab. Die Lichtstärke und der Einfallswinkel werden so eingerichtet, dass der Lichtschein keine Diffusionen in der Umgebung bewirkt. Innerhalb dieses Lichtraums sind selbst kleinteilige Elemente für das Auge leicht zu erkennen: Die Fahrgäste können Zeitung zu lesen, ihr Handy bedienen oder andere Tätigkeiten während der Wartezeit ausführen. Sämtliche Fahrgastinformationen sind bei Dunkelheit gut lesbar und lassen sich auch als Echtzeit-Fahrplanabfrage mittels NFC, Internet oder Mobiltelefon an allen Haltepunkten installieren.

Möchten sie eine Beratung rufen sie uns bitte an 089 31401381

 

Solare Bushaltestellenbeleuchtung SMART im edlen-leganten Design

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter Anmeldung

E-Mail



Hersteller

Angebote

Solar Spoiler-Set 68 cm + Dachdurchführung + Montagekleber

Solar Spoiler-Set 68 cm + Dachdurchführung + Montagekleber
Statt 88,66 EUR
Nur 79,79 EUR
Sie sparen 10 % / 8,87 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Wir akzeptieren

Mastercard Visacard

Download Acrobat Reader

Download Acrobat Reader

Dieser Shop ist SSL verschlüsselt
Tipps für den Kleingarten: Kleingarten-Forum

Besuche die Solarenergie Topliste